Ist die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) im Jahr 2023 noch relevant?

Die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) wurde 1979 von Archie Carroll als ein Modell geschaffen, das die CSR-Werte in einer für Unternehmen anwendbaren Hierarchie ordnet. Carrolls Pyramide hatte einen tiefgreifenden Einfluss darauf, wie Branchenführer in den 80er und 90er Jahren die Rolle ihrer Unternehmen neu überdachten. Doch wie relevant sind die CSR-Werte heute und welche Lehren kann der moderne Geschäftsmann aus der Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen ziehen?

In diesem Artikel

Die Ursprünge von CSR und die Carrollsche Pyramide
Warum ist die Carrollsche CSR-Pyramide wichtig?
Was sind die 4 Stufen der CSR-Pyramide?
5 weltberühmte Unternehmen engagieren sich für CSR
Ist die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) im Jahr 2023 noch relevant?

Die Ursprünge von CSR und die Carrollsche Pyramide

Alte Wirtschaftsparadigmen

Die Idee der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) hat ihren Ursprung in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts, als eine wachsende Zahl von Unternehmen begann, die sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Tätigkeit zu berücksichtigen. Davor wurde die führende Wirtschaftslehre von Milton Friedman in seinen Worten ausgedrückt: "Diegrößte Verantwortung eines Unternehmens liegt in der Befriedigung der Aktionäre".

Die stille Revolution der CSR-Werte

Seine Ansicht wurde jedoch von anderen Theoretikern in Frage gestellt, die argumentierten, dass ein Unternehmen die sozialen und ökologischen Auswirkungen seiner Tätigkeit berücksichtigen sollte und eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt hat. Unter ihnen wird Howard Bowen oft als der "Vater der CSR" genannt.

In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich das CSR-Konzept weiter, und die Unternehmen nahmen immer umfassendere und ausgefeiltere CSR-Programme in Angriff. CSR-Werte wurden immer beliebter und spiegelten den gesellschaftlichen Wandel im Westen hin zum Postmaterialismus wider, der von Inglehart auch als " stille Revolution der Werte" bezeichnet wird.

Systematisierung der CSR-Werte

Allerdings wurde die CSR vor Archie Carroll nie in einem einzigen umfassenden Modell klar systematisiert. Er ist Professor und Forscher für CSR an der University of Georgia und hat Dutzende von Publikationen zu diesem Thema veröffentlicht. Am bekanntesten ist er jedoch für seine 1979 entwickelte Pyramide der sozialen Verantwortung von Unternehmen. Carroll teilte mit, dass er sich für dieses Modell von der Maslowschen Bedürfnishierarchie inspirieren ließ.

Ist die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) im Jahr 2023 noch relevant?

Warum ist die Carrollsche CSR-Pyramide so wichtig?

Es ist ein hilfreicher, umfassender Rahmen

Archie Carrolls Pyramide der sozialen Verantwortung von Unternehmen (CSR) ist wichtig, weil sie einen umfassenden Rahmen für Unternehmen bietet, um ihre soziale und ökologische Verantwortung zu verstehen und zu priorisieren, verantwortungsvolle Geschäftspraktiken unterstützt und zu einem weithin anerkannten und häufig genutzten Instrument für Unternehmen geworden ist, die effektive CSR-Programme umsetzen wollen.

Die Auswirkungen der Pyramide der sozialen Verantwortung

Eine der wichtigsten Auswirkungen der CSR-Pyramide war die Verlagerung des Schwerpunkts der CSR von einem rein philanthropischen Streben zu einem umfassenderen und integrierten Ansatz, der wirtschaftliche, rechtliche, ethische und philanthropische Verantwortlichkeiten einschließt. Dieser Wandel hat dazu beigetragen, dass die Unternehmen CSR als strategischen und integralen Bestandteil ihrer Tätigkeit und nicht nur als separate oder optionale Initiative betrachten.

Die CSR-Pyramide hat auch die Art und Weise, wie Unternehmen über ihre Rolle in der Gesellschaft und der Umwelt denken, erheblich beeinflusst. Durch die Darstellung spezifischer Verantwortlichkeiten und Prioritäten hat die CSR-Pyramide den Unternehmen geholfen, ihre Verpflichtungen gegenüber den Stakeholdern und der breiteren Gemeinschaft zu verstehen und zu erfüllen.

Kritik an Carrolls Pyramide der CSR

Obwohl das Modell von Carroll in der Regel für seine Klarheit und Vollständigkeit gelobt wird, hat es auch eine gewisse Kritik auf sich gezogen. Diese bezieht sich vor allem auf den begrenzten Fokus des Modells und einen pauschalen Ansatz. So sagt das Modell beispielsweise wenig über die Rolle von Staat und Gesellschaft bei der Schaffung eines förderlichen rechtlichen und sozialen Umfelds für Unternehmen aus.

Kritiker auf der Unternehmensseite argumentieren, die CSR-Pyramide sei zu allgemein und berücksichtige nicht die besonderen Umstände und Herausforderungen, mit denen die verschiedenen Unternehmen in den unterschiedlichen Branchen und Regionen konfrontiert sind. Kritiker auf der Umweltseite werfen dem Modell hingegen vor, dass es wirtschaftlichen Belangen Vorrang vor gesellschaftlichen und ökologischen Belangen einräumt.

Es ist wichtig zu bedenken, dass Carrolls Modell kein Allheilmittel ist, aber es hat Dutzenden von Unternehmen geholfen, ihr CSR-Engagement zu systematisieren und zu priorisieren. Obwohl es nicht so gesellschaftsorientiert ist, wie manche Befürworter es gerne hätten, ist es definitiv ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Ist die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) im Jahr 2023 noch relevant?

Was sind die 4 Stufen der CSR-Pyramide?

Die CSR-Pyramide von Carroll beschreibt vier verschiedene Verantwortungsebenen, die Unternehmen haben: wirtschaftlich, rechtlich, ethisch und philanthropisch. Diese verdeutlichen die Verantwortung der Unternehmen gegenüber ihren Aktionären, dem Gesetz und den Menschen sowie die Verpflichtung, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben und soziale und ökologische Anliegen zu unterstützen.

Die wirtschaftliche Verantwortung der CSR

Carroll argumentiert, dass ein Unternehmen in erster Linie gegenüber seinen Aktionären verantwortlich ist. Als juristische Person mit Erwerbszweck muss es einen Gewinn erwirtschaften, um Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen und das Wirtschaftswachstum voranzutreiben. Ein faires und ethisches Geschäftsgebaren muss die wirtschaftliche Grundlage bilden, auf der philanthropische Bestrebungen verfolgt werden können.

Rechtliche Verantwortlichkeiten in der CSR-Pyramide

Auf der zweiten Ebene der Pyramide der sozialen Verantwortung von Unternehmen geht es um die Einhaltung der Gesetze und Vorschriften des Standorts, an dem das Unternehmen ansässig ist. Typische Vorschriften betreffen die Arbeitssicherheit, die Produktqualität, den Umweltschutz und die Schadensbegrenzung.

Ethische Verantwortlichkeiten in der CSR-Pyramide

Die dritte Stufe der CSR-Pyramide betrifft die Menschen und die Unternehmenskultur. Hier geht es um die faire Behandlung der Mitarbeiter, Transparenz und Ehrlichkeit im Geschäftsbetrieb sowie die Wahrung der Integrität auf allen Ebenen der Lieferkette. Ein Beispiel wäre die Sicherstellung angemessener Löhne für die im Ausland tätigen Mitarbeiter des Unternehmens.

Philanthropische Verantwortlichkeiten in der CSR-Pyramide

Die oberste Stufe der Pyramide steht für die Verantwortung der Unternehmen, durch ihre Tätigkeit einen größeren positiven Wandel in der Gesellschaft und der Umwelt herbeizuführen. Dies kann Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Einrichtungen oder die Förderung nachhaltiger Geschäftspraktiken und die Übernahme von Vordenkerrollen umfassen.

Das Endziel von Unternehmen im Rahmen der CSR ist es, durch Initiativen der sozialen Verantwortung von Unternehmen einen positiven Beitrag für die Welt zu leisten.

5 weltberühmte Unternehmen engagieren sich für CSR

1. Patagonien

Patagonia ist ein Unternehmen für Bekleidung und Outdoor-Ausrüstung, das für sein Engagement für ökologische Nachhaltigkeit und Aktivismus bekannt ist. Das Unternehmen verwendet für seine Produkte nachhaltige Materialien und unterstützt durch seine Philanthropie Umweltprojekte.

2. Der Body Shop

The Body Shop ist ein Kosmetikunternehmen, das für sein Engagement für ethische Beschaffung und Nachhaltigkeit sowie für seine Unterstützung von Menschenrechten und Umweltfragen bekannt ist.

3. Ben & Jerry's

Ben & Jerry's ist eine berühmte Eiscreme-Marke, die für ihr Engagement für Nachhaltigkeit und sozialen Aktivismus bekannt ist. Sie verwenden ausschließlich Fairtrade-Zutaten, unterstützen Initiativen für erneuerbare Energien und setzen sich für Umwelt und soziale Gerechtigkeit ein.

4. Google

Google muss nicht vorgestellt werden, aber es ist erwähnenswert, dass der Tech-Gigant sich für Nachhaltigkeit einsetzt, einschließlich der Reduzierung seines CO2-Fußabdrucks und der Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien. Außerdem engagiert sich das Unternehmen stark für Vielfalt und Integration und hat verschiedene Initiativen zur Unterstützung dieser Ziele umgesetzt.

5. Unilever

Unilever ist ein Konsumgüterunternehmen, das für sein Engagement für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung bekannt ist. Das Unternehmen hat sich ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt, darunter die Verringerung des CO2-Fußabdrucks, die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft und die Förderung eines verantwortungsvollen Konsums.

Ist die Pyramide der sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) im Jahr 2023 noch relevant?

Schlussfolgerung zur Relevanz der CSR-Pyramide im Jahr 2023

Obwohl die Pyramide der sozialen Verantwortung von Unternehmen fast 50 Jahre alt ist und Kritik auf sich gezogen hat, ist sie so nützlich wie eh und je. Das Modell stellt eindeutig einen Rahmen dar, an dem sich Unternehmen orientieren können, um ihre Praktiken zu verbessern. Viele branchenführende Unternehmen setzen CSR mit großem Erfolg ein und beweisen, dass man effizient wirtschaften und gleichzeitig Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt übernehmen kann.


Über den Autor: Lacho Schojkow

Lacho Shoykov ist der Gründer von StoryCare, einer Agentur für Content Marketing und Copywriting, die bekannte Marken aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Technologie und Luxus online wachsen lässt.


Da immer mehr Unternehmen auf Telearbeit umstellen, müssen sie neue und innovative Wege finden, um ihre CSR-Bemühungen aufrechtzuerhalten und sogar zu verbessern. Auch wenn herkömmliche persönliche Veranstaltungen und Freiwilligeneinsätze nicht mehr möglich sind, können Remote-Teams durch virtuelle Initiativen und kreative Lösungen immer noch einen positiven Beitrag leisten. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um 9 erfolgreiche CSR-Veranstaltungsideen für externe Mitarbeiter zu entdecken.


Dieser Blogbeitrag wurde von einem externen Autor im Rahmen unseres Gastbeitragsprogramms verfasst.

Weitere Nachrichten vom Scoocs-Team

Maximieren wir das Engagement in Online-Communities und bei Veranstaltungen

Erforschen Sie die wichtigsten Strategien zur Maximierung des Engagements in Online-Communities und Konferenzen, um die Interaktion und Zusammenarbeit für einen größeren Erfolg zu verbessern.

Budgetschonende Vorteile: Wie virtuelle Veranstaltungen unerwartete Einsparungen im Vergleich zu Versammlungen vor Ort bieten

Die Welt der Veranstaltungen wandelt sich von der üblichen Suche nach Veranstaltungsorten und Budgetproblemen zu etwas viel Coolerem und Kostenfreundlicherem: virtuelle Veranstaltungen. Dabei geht es nicht nur darum, Geld zu sparen, sondern auch darum, die Veranstaltung für jedermann und überall zugänglich zu machen, ohne den Aufwand von Reisen oder räumlichen Beschränkungen. Während die Auswahl des perfekten Veranstaltungsortes früher ein Tetris-Spiel war, ist die virtuelle Veranstaltung eine einfache Lösung, die Ihnen eine globale Reichweite bietet, und das bequem von... nun ja, überall. Möchten Sie wissen, wie Sie den Wechsel vollziehen oder den perfekten Ort für Ihr nächstes Treffen auswählen?

Menschen versammeln sich im Jahr 2024 Veranstaltungstrends

Die Zukunft der Veranstaltungen im Jahr 2024: Von hybriden Erlebnissen zu digitalem Engagement

Erforschen Sie die Trends, die die Veranstaltungsbranche im Jahr 2024 prägen werden, von der Nachhaltigkeit bis zur Einführung einer digitalen Denkweise.