Skip to content

Durch digitale Events als Unternehmen CO2 einsparen

Durch digitale Events CO2 einsparen ©SCOOCS

Digital statt analog – Mit SCOOCS CO2 einsparen

Ein Großteil der Unternehmen möchte mehr CO2 einsparen. Gerade durch Corona ist dies, wenn auch unfreiwillig, vielen Firmen gelungen – insbesondere durch den ausgefallenen Flugverkehr. Denn in der Vergangenheit waren etwa 65 Prozent der innerdeutschen Passagiere geschäftlich unterwegs.(1) Damit hat der weltweit eingeschränkte Reiseverkehr und der damit verbundene Ausfall vieler Veranstaltungen sicher dazu beigetragen, dass es zu einem Rekordrückgang der globalen CO2-Emissionen im Jahr 2020 gekommen ist.(2) 

Nicht mehr zurück zu alten Mustern

Ca. 70% der CO2-Emissionen fallen bei einer Veranstaltung auf den Reiseverkehr zurück. Die restlichen 30% entstehen durch Catering, Technik und Raumnutzung.(3) Viele Unternehmen möchten in Zukunft nicht mehr zu einer Reisetätigkeit wie vor Corona zurückkehren, was sich sicherlich auch auf die Anzahl der analogen Veranstaltungen auswirken wird. Das heißt die Frage, ob eine Veranstaltung nun digital oder analog durchgeführt werden soll, wird vermutlich auch nach Corona intensiver diskutiert.

Damit sich aber nachhaltig orientierte Unternehmen schlussendlich für eine digitale Variante entscheiden, müssen zwei wichtige Kriterien erfüllt sein. Zum einen sollten Unternehmen wissen, welches Potential die Veranstaltung in puncto CO2-Ersparnis hat, zum anderen muss es digitale Plattformen geben, die einfach zu bedienen sind und möglichst vielfältig den persönlichen Austausch abbilden können.

Co2 calculator
Überblick der CO2 – Einsparungen während eines Events ©SCOOCS

CO2 als Unternehmen einsparen und SCOOCS in Klimaprojekte investieren lassen

So hat etwa eine zweitägige Konferenz mit 150 Teilnehmer:innen aus Europa einen Verbrauch von ca. 30.000 kg CO2.3 Eine Buche bindet beispielsweise 12,5 kg CO2 pro Jahr.(4) Es wären also 2.400 Bäume nötig, um diesen Ausstoß zu kompensieren. Eine schnellere Kompensation ermöglichen Klimaschutzprojekte: Mit 681 Euro könnten etwa ausreichend Projekte gefördert werden, um den Ausgleich zu erzielen.3 Doch die beste aller Möglichkeiten besteht natürlich darin, den Ausstoß ganz zu vermeiden. Und das ist zum größten Teil durch eine digitale Veranstaltung möglich.(5)

Wir wollen deshalb Unternehmen motivieren, sich den eigenen CO2-Ausstoß – auch nach Corona – stärker bewusst zu machen und gerade durch den Einsatz von digitalen bzw. hybriden Veranstaltungsformaten CO2-Emissionen zu reduzieren und in vielen Fällen zusätzlich auch Kosten zu sparen. Zusätzlich sind wir bereit, einen variablen Betrag in Klimaprojekte zu investieren. Der Betrag bemisst sich an den eingesparten Emissionen unserer Kund:innen: Die CO2-Einsparungen können durch ein auf der Plattform aktiviertes Modul gemessen werden. Im Anschluss verdoppeln wir den Wert und rechnen ihn in einen Kompensationsbetrag um, wie etwa bei der Klimaschutzorganisation Atmosfair.

Quellen

1https://www.bdl.aero/de/publikation/wofuer-braucht-es-innerdeutschen-luftverkehr/#:~:text=Bedeutung%20f%C3%BCr%20den%20Gesch%C3%A4ftsreiseverkehr,R%C3%BCckreise%20innerhalb%20eines%20normalen%20Arbeitstages.

2https://www.mpg.de/16175501/1214-ebio-corona-pandemie-fuehrt-zu-einem-rekordrueckgang-der-globalen-co2-emissionen-152860-x

3https://www.atmosfair.de/wp-content/uploads/beispielrechnung-2-taegige-konferenz-europaweit-1.pdf

4https://www.co2online.de/service/klima-orakel/beitrag/wie-viele-baeume-braucht-es-um-eine-tonne-co2-zu-binden-10658/

5https://www.bitkom.org/sites/default/files/2020-05/2020-05_bitkom_klimastudie_digitalisierung.pdf

Weitere Neuigkeiten vom SCOOCS Team

Review and outlook on the future of events

Das SCOOCS Forum 2021 – Rückblick und Ausblick auf die Entwicklungen der Veranstaltungsbranche

Am 27. April 2021 war es nach wochenlanger Vorbereitung soweit: das erste “SCOOCS Forum” konnte stattfinden. Anlass dafür war das eigene kleine Jubiläum. Bereits seit einem Jahr bietet SCOOCS den Kund:innen die Möglichkeit, mithilfe der vielen, immer wieder erweiterten Features, digitale Events professionell und einfach umzusetzen.
Sustainable Virtual conferences

Nachhaltige virtuelle Konferenzen: Integration und Erhaltung der Umwelt fördern

Interkontinentale Konferenzreisen ist ein Modell, dass schon lange überfällig ist und in Frage gestellt und umgestaltet werden muss. Forscher diskutieren schon seit Jahren, über den Wechsel in den digitalen Raum, als Covid-19 nachhaltige virtuelle Konferenzen zur neuen Normalität werden ließ.

Technologie bietet digitale Alternative für Veranstaltungen

Im Jahr 2020 wurde die Veranstaltungsszene durch das Virus Covid-19 unerwartet vor große Herausforderungen gestellt. Messen und Events wurden abgesagt. Viele Veranstalter:innen mussten große Verluste in Kauf nehmen. Aus der Not heraus wurde nach digitalen Alternativen gesucht.

Get access to the videos with our event experts' exclusive insights!