Skip to content

Alles, was Sie über den Earth Overshoot Day wissen müssen

Wir haben nur eine Erde, die voller natürlicher Ressourcen, schöner Wälder, Felder und Flüsse ist. Das Problem ist, dass wir diese Ressourcen verschwenden, als ob es mehr als einen Planet Erde gibt. Genau darum geht es beim Earth Overshoot Day: der Welt klarmachen, dass wir unser eigenes Verderben herbeiführen.   

In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über den Earth Overshoot Day wissen müssen und welcher Verantwortung wir uns gegenüberstehen, um dieses Problem zu lösen. Lasst uns also ohne weitere Umschweife anfangen!  

Was ist der Earth Overshoot Day?

Wir haben nur eine Erde und wir müssen sie schützen! Der Earth Overshoot Day markiert den Tag, an dem die Menschen alle Ressourcen verbraucht haben, die unser Planet Erde innerhalb eines Jahres erzeugen kann. Hier erfahren Sie alles über diesen Tag und wie Sie helfen können:

Earth Overshoot Day = (Biokapazität des Planeten / Ökologischer Fußabdruck der Menschheit) X 365  

Nachdem die verfügbaren Ressourcen verbraucht sind, befindet sich die Weltwirtschaft in einem Ecological Deficit. Derzeit verbraucht die Menschheit insgesamt 74 Prozent mehr Ressourcen, als die Erde in einem Jahr erzeugen kann. 

Eine der Hauptursachen dafür ist der Druck, den die Menschheit auf die Erde ausübt. Abholzung, Überfischung und Überbeanspruchung aller Ressourcen sind einige der Hauptursachen für die Überbeanspruchung der Erde.  

Um Ihnen ein Beispiel für die Biokapazität der globalen Wälder zu geben: Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 0,5 Prozent durch den Anstieg der Abholzung im Amazonasgebiet verringert. Allein in Brasilien sind im Jahr 2020 mehr als 1,1 Millionen Hektar abgeholzt worden. Darüber hinaus wird angegeben, dass die Abholzungsrate auf 43 Prozent pro Jahr ansteigen wird. 

29. Juli: Earth Overshoot Day 2021

Letztes Jahr fand der Overshoot Day aufgrund des Rückgangs der Kohlenstoffemissionen am 22. August statt. Das lag unter anderem auch daran, dass sich die Welt in einer globalen Pandemie befand.  Betrachtet man hingegen das Jahr 2021, so fällt der Earth Overshoot Day auf den 29. Juli. Das bedeutet, dass wir alle Ressourcen, die unser Planet in diesem Jahr zur Verfügung gestellt hatte, bereits verbraucht haben. Vom ersten Tag dieses Jahres bis zum 29. Juli entspricht unser Bedarf den Ressourcen von 1,7 Erden. 

Die Hauptgründe für den diesjährigen Earth Overshoot Day sind die Carbon Footprints. Nach Angaben des Nationalen Instituts für Weltraumforschung in Brasilien gibt es einen Hauptgrund für den Anstieg des Carbon Footprints. Inzwischen stößt der Amazonaswald mehr Kohlenstoffdioxid aus, als er absorbiert. Früher hat der Regenwald die durch die Klimakrise ausgestoßenen Emissionen in großen Mengen absorbiert, aber jetzt hat sich der Ausstoß auf ein ganz neues Niveau beschleunigt.  

Carbon Footprint

Earth Overshoot variiert von Land zu Land

Jedes Land produziert pro Jahr eine unterschiedliche Menge an Ressourcen. Der Umfang des Kohlenstoff-Fußabdrucks oder der Biokapazität ist ebenfalls von Ort zu Ort unterschiedlich. Aus diesem Grund hat jedes Land auch einen anderen Earth Overshoot Day.  

Nach den Daten des Global Footprint war Katar das erste Land, das seinen Overshoot-Tag erreichte: den 9. Februar. Im Vergleich dazu werden São Tomé und Príncipe den Earth Overshoot Day am 27. Dezember 2021 erreichen. 

Die Lösung für #MoveTheDate

#MoveTheDate ist eine von der internationalen Gemeinschaft ins Leben gerufene Kampagne mit dem Hauptziel, das Bewusstsein in den Ländern zu schärfen. Ziel ist es, die Ressourcen der Erde so zu nutzen, dass das Datum des Earth Overshoot Day näher am 31. Dezember liegt. 

Die Ökologisierung unserer Wirtschaft ist ein guter Weg, um das Datum zu verschieben und das Gleichgewicht auf der Erde wieder herzustellen. Nach Angaben des GFN würde sich der Earth Overshoot Day um acht Tage verschieben, wenn wir eine Fläche von der Größe Indiens aufforsten würden.  

Wir können uns auch auf die Nachrüstung von Gebäuden und Industrien konzentrieren, die an verschiedenen Orten über energiesparende Technologien verfügen. Dazu gehören Wassersparende Kontrollen, Sensoren zur Steuerung von Licht, Temperatur und Luftqualität.  

Unsere Ernährung ist einer der kritischen Bereiche, an denen wir arbeiten müssen. Der größte Teil unserer Lebensmittel geht aufgrund von ineffizienten Produktionsprozessen oder durch übermäßiges Wegschmeißen von “Abfall” verloren. Wenn wir das Ganze mit Zahlen ausdrücken, landen laut GFN jedes Jahr mehr als 30 bis 40 Prozent der Lebensmittel in den USA auf der Mülldeponie. Wenn wir den Verlust und die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden und uns für Lebensmittel entscheiden, die aus nachhaltiger Landwirtschaft kommen, könnten wir die Biokapazität der Erde um mindestens einen Monat aufstocken.  

Was können wir tun?

Als verantwortungsbewusster Bürger und Bewohner des Planeten Erde können Sie eine Reihe von Dingen tun, um die Situation zu ändern.

  • So können wir zum Beispiel den WWF-Ratgeber herunterladen, der den Menschen Öko-Tipps gibt, wie sie Meeresfrüchte, Obst, Gemüse und sogar Souvenirs kaufen können, um der Natur ein wenig Nachhaltigkeit zurückzugeben.
  • Es gibt ein weiteres Programm namens Yuka, dem wir folgen können; das Programm zielt darauf ab, die Menschen über den Inhalt von Lebensmitteln und kosmetischen Produkten zu informieren.  Kurz gesagt, dieser Ratgeber hilft dabei, einen gesünderen Konsum zu verwirklichen, indem immer weniger Ressourcen unnötig verbraucht werden. 
  • Auch die Durchführung virtueller Veranstaltungen kann einen Beitrag leisten und die Verschwendung von Ressourcen verringern. Einer der Hauptgründe für den Anstieg des CO2-Fußabdrucks ist das Reisen.  Der weltweite Luftverkehr ist für 1,9 Prozent der Treibhausgasemissionen und 2,5 Prozent der Kohlendioxidemissionen verantwortlich. Das bedeutet, dass selbst bei einer physischen Veranstaltung, bei der über den EarthOvershootDay gesprochen wird, von einem durchschnittlichen Konferenzteilnehmer 170 kg CO2 pro Tag ausgestoßen werden. Wenn Sie Ihre Veranstaltung jedoch online abhalten, wird der CO2-Fußabdruck kleiner, da die Teilnehmer nicht um die ganze Welt reisen müssen, um an der virtuellen Veranstaltung teilzunehmen.  

Hier kommt SCOOCS ins Spiel, das Ihnen mit seinen benutzerfreundlichen Funktionen helfen kann, erfolgreiche Online-Veranstaltungen durchzuführen. Die Plattform ist ein perfektes Mittel, um virtuelle Online-Meetings zu veranstalten, da sie es den Nutzern ermöglicht, die Teilnehmer in kürzester Zeit zu registrieren und individuelle Veranstaltungen wie den Earth Overshoot Day mit Leichtigkeit durchzuführen.

Reduce Waste

Fazit

Die meisten wohlhabenden Länder sind Vorreiter beim Ressourcenverbrauch; so fällt beispielsweise der US Overshoot Day auf den 14. März. Wenn sich jedes Land so verhält wie die USA, besteht die Chance, dass der Earth Overshoot Day genau auf den 19. Mai fallen wird. Wenn hingegen alle Länder wie Indonesien leben, fällt der Earth Overshoot Day auf die letzte oder vorletzte Woche des Jahres.  

Diese alarmierende Situation legt nahe, dass wir einen Weg finden sollten, wie wir unsere Bedürfnisse befriedigen können, ohne die Ressourcen künftiger Generationen zu gefährden. Nur so können wir unseren Planeten Erde schützen und die Natur nachhaltig unterstützen. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie digitale Veranstaltungen den Planeten retten? Dann klicken Sie auf die Schaltfläche! 

Weitere Neuigkeiten vom SCOOCS Team

event registration software

Vorstellung von SCOOCS

Möchten Sie mehr über SCOOCS erfahren? In diesem Blog-Post erfahren Sie, warum diese All-in-One-Plattform die richtige Wahl für Sie ist!
Hybrid Event Setup

Einrichtung einer Hybridveranstaltung in 5 Schritten

Mit SCOOCS können Sie Ihre Veranstaltung ganz einfach einrichten. Hier erfahren Sie in 5 Schritten, wie Sie Ihr Hybrid-Event erstellen! Danach können Sie unsere Plattform weiter erkunden oder sich einfach entspannen und Ihr Event genießen!
Virtual event

Wie man in nur 7 Schritten ein virtuelles Networking-Event veranstaltet

In unserer jetzigen Situation, in der wir leben, ist das Wissen, wie man ein virtuelles Networking-Event veranstaltet, unglaublich wichtig geworden. Networking-Events sind Veranstaltungen, bei denen Gruppen von Menschen miteinander sprechen können, um Verbindungen aufzubauen.